Holding im Ausland, Anteilstausch und Gesellschafter Fremdfinanzierung, Verschmelzung/Fusion, Funktionsverlagerung
     

 Holding im Ausland und werthaltige Töchter

Netzwerk internationaler Steuerberater und Rechtsanwälte

Index Kontakt Über uns    
spacespace
 
 
 
 
sitemap
 
English language 
Dänisch Language
Französisch Language
Italien Language
Russia Language
Unser Netzwerk
Organisation der ETC
Beratungshonorare
 
Steuerliche Expertisen
Schweizer Mandanten
Mandanten aus Dänemark
Mandanten aus Österreich
Mandanten Deutschland
Mandanten aus Russland
Mandanten Türkei
 
Die besten Steueroasen
 
EU-Gesellschaften
Englische Limited
PLC Gründung UK
Zyprische Limited
Portugal Madeira
Bulgarien
Niederlande
Slowakei
Irland
Malta
Spanien
Kanarische Sonderzone
Irland
Dänemark
Tschechien
Deutschland
Luxemburg
Gibraltar
 
US INC
VAE/Dubai
Schweiz
 
 
Offshore allgemein
Belize
BVI
Costa Rica
Panama
Andorra
Bermudas
Bahamas
Cayman Island
Jersey
Mauritius
Nevis
Seychellen
Malaysia
China
Hongkong
Singapur
Liechtenstein
Monaco
Isle of Man
 
 
Indien
Trust und Stiftungen
 
Holding allgemein
Holding Zypern
Holding Dänemark
Holding Spanien
Holding Schweiz
 
IP Box Länder
Unternehmensverkauf
 
Bank gründen
Fond auflegen
Versicherungsgesellschaft
Glückspiel-Wettlizenz
Börsengang
Transportlizenz
Immobilien verkaufen/vererben
Meisterzwang umgehen
Datenbank ''Taxes in Europe''
 
DBA-Recht
 
Deutsche AO, Betriebsstätte
Deutsches AStG
Funktionsverlagerung
Steuerliche Organschaft
Schachtelprivileg
Steuerhinterziehungs-bekämpfungsgesetz
 
EU Niederlassungsfreiheit
Grundlegende Papiere EU
EU-Recht und Urteile
Cadbury-Schweppes
EU-Mutter-Tochter-RL
EU-RL Zinsen-Lizenzen
Verrechnungspreise EU
EU Zollgebiet
EU Fusionsrichtlinie
Europa AG
 
 
Warenlieferungen EU
USt Gemeinschaftsgebiet
 
 
Frage der Ausgestaltung
 
Natürliche Personen
Non-DomVF- England
Wohnsitz England
 
Steuerliche Gestaltungen
Steuerberater/Partner
 
International
Deutsche Unternehmen
UK Limited
Kapital für Unternehmen
Fördermittel Unternehmen
Existenzgründung
Franchise-Geber
Virtual Office
Finanztransaktionssteuer
Sitemap
Impressum
kein Copyright
Über LowTax-Net
Download Dateien
EU Insolvenz
Unternehmer Insolvenz
Adultwebmaster
Fachanwalt für Steuerstrafrecht
Abmahnungen
 Steuerabkommen Schweiz
Steuergesetze
Offshore
Rückkehr GKV
 
 
Senkung der Ertragssteuerlast: EU Holding mit Anteilstausch und Gesellschafter-Fremdfinanzierung
Auf unseren Webseiten nach Begriffen-Ländern-Gesetzen suchen:
Benutzerdefinierte Suche

Legale Strategien zur Senkung der laufenden Ertragssteuerbelastung bei werthaltigen Deutschen Gesellschaften bzw. und/oder werthaltigen Gesellschaften in anderen EU Staaten mit vergleichbaren Problemstellungen (z.B. Österreich, Spanien)

Bei einer Steuergestaltung mittels ausländischer Holding und werthaltigen Töchtern besteht das grundsätzliche Problem, dass die Holding die Assets (Vermögenswerte) der Tochter/Töchter eigentlich erwerben müsste. Ein steuerneutraler Übertrag der Assets auf die Holding kann mittels Fusion/Verschmelzung (EU-Fusionsrichtlinie) oder Anteilstausch und Gesellschafter-Fremdfinanzierung realisiert werden, sofern die Töchter – und die Holding in der EU belegen sind.

Anteilstausch- und Gesellschafter-Fremdfinanzierung: Effekte

Die Gestaltung mit EU-Holding und Anteilstausch und Gesellschafter-Fremdfinanzierung hat folgende Vorteile:

  • Steuerneutraler Übertrag der Assets der Tochter/Töchter auf die Holding (die Holding muss die Vermögenswerte nicht erwerben)

  • Keine Besteuerung der stillen Reserven

  • Die Tochter (z.B. Deutsche GmbH) bleibt als aktive Betriebsstätte erhalten, das operative Geschäft bleibt unberührt

  • Mittels Darlehnsbedienung wird ein Großteil der Gewinne von der Deutschen Tochter zur Holding „abgesaugt“

Am Beispiel Deutsche Kapitalgesellschaft (Gesamtsteuerlast ca. 30%) bedeutet dieses bei einer zyprischen Holding ein Steuergefälle von 17,5%punkten, da Zypern aktive Einnahmen einer Holding mit nur 12,5% besteuert, im Falle einer Holdinggestaltung auf Malta beträgt das Steuergefälle sogar 25%Punkte.

Es kommt somit neben dem steuerneutralen Übertrag der Assets zu einer dominanten Senkung der Ertragssteuerlast bei der z.B. Deutschen Betriebsstätte (dann "Tochter").

Geeignete Holdingstandorte für das Modell

Grundsätzlich ist das Modell EU-Holding mit Anteilstausch-und Gesellschafter-Fremdfinanzierung mit jeder Holding in der EU/EWR zu realisieren:

  • Positivwirkung der EU-Mutter-Tochter-Richtlinie

  • Positivwirkung der EU-Niederlassungsfreiheit, EU-Rechtschutz

  • Keine Negativwirkungen nationaler Regelungen zur Hinzurechnungsbesteuerung

  • Anwendung § 21 UmwStG /Umsetzung EU-Fusionsrichtlinie

Allerdings müsste der Holdingstandort aktive Einnahmen der Holding niedrig besteuern:

  • Bulgarien (10%)

  • Zypern (12,5%)

  • Irland (12,5%)

  • Malta (5%)

  • Im EWR: Liechtenstein (12,5%)

Voraussetzung der Holding

Die Holding muss in der EU (ggf. auch EWR) belegen sein. Es ist entsprechender Substanz-Escape erforderlich (keine "Briefkastengesellschaft") und die geschäftliche Oberleitung muss im Sitzstaat der Holding belegen sein (5 DBA: Ort der geschäftlichen Oberleitung als Ort der Betriebsstätte). Unsere Kanzlei bietet auf Wunsch entsprechende Lösungen an (Office im Sitzstaat, aktiver Treuhand-Direktor oder angestellter Direktor).

Die EU-Holding wird 100% Anteilseigner/Gesellschafter der bestehenden Betriebsstätte (z.B. der Deutschen GmbH). Besteht keine Kapitalgesellschaft kann steuerneutral in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt werden.

Umsetzung der Gestaltungsstrategie am Beispiel Deutsche GmbH und Zypern Holding in der Kurzübersicht

1) Der Gesellschafter der Deutschen GmbH (natürliche Person) bringt gegen Gewährung neuer Anteile an der zypriotischen Ltd. seine Beteiligung an der deutschen GmbH in das Vermögen der zypriotischen Ltd. ein (steuerneutral möglicher Anteilstausch)

2) 12 Monate nach dem ersten Schritt tätigt die deutsche GmbH umfangreiche Ausschüttungen an die zypriotische Ltd., die weder in Deutschland noch in Zypern eine Besteuerung auslösen.

3) Die zypriotische Ltd. gewährt der deutschen GmbH fremdüblich verzinsliche Darlehen, wodurch aus der deutschen GmbH (Steuersatz ca. 30%) Gewinne in die zypriotische Ltd. (Steuersatz 12,5%) abgesaugt werden, d.h. es wird ein Steuervorteil von 17,5 Prozentpunkten auf die somit verlagerten Gewinne erzielt.

§ 21 UmwStG setzt die Vorschriften der Fusionsrichtlinie über den Anteilstausch in deutsches Recht um. Auf Basis des § 21 UmwStG kann daher die Beteiligung des GmbH Gesellschafters steuerneutral in die zypriotische Ltd. eingebracht werden.

Dienstleistungen unserer Kanzlei im Kontext EU Holding mit Anteilstausch-und Gesellschafter-Fremdfinanzierung

  • Steuerliche Gestaltungsberatung, Expertise (Gutachten)

Unsere Steuerberater für Internationales Steuerrecht erstellen für Mandanten steuerliche Gutachten/Expertisen im Kontext der Gestaltung. Vorteile für unsere Mandanten: Individuelle Gestaltungsplanung, genaue Beschreibung der Vorgehensweise, Rechtssicherheit - auch gegenüber den heimischen Finanzbehörden. Das Gutachten wird Ihnen per E-Mail/Dateianhang zugestellt. Die Kosten für das Gutachten richten sich nach dem Aufwand und sind steuerlich absetzbar.

  • Gründung der EU-Holding, auf Wunsch inkl. Treuhand-oder angestellter lokaler Geschäftsführer/Direktor, ordentlicher Geschäftssitz, steuerliche Anmeldung /USt-ID, Kontoeröffnung

  • Umsetzung der Gestaltung, Darlehnsvertrag usw.

Mehr Informationen zur Steuergestaltung mittels EU-Holding und Anteilstausch- und Gesellschafter-Fremdfinanzierung: Unser eBook zum Thema

Unser eBook "Steuerliche Gestaltung mittels EU-Holding mit Anteilstausch-und Gesellschafter-Fremdfinanzierung" beschreibt detailliert die Vorgehensweise der Gestaltung, einschließlich gesetzlicher Grundlagen und erstellter steuerlicher Expertisen zur Thematik! eBook EU Holding, Autor Jürgen Bittger
 

 

 

 

 
 
spacespace
 
  Rechtsschutzversicherung Vergleich 

Branchenknecht.de

   ausgewählt von bunte-suche.de

 

Steuerberater Internationales Steuerrecht - Steuerberater Internationales Steuerrecht Hamburg - sitemap2 Offshore Firmengründung - Offshore Firmengründung G20 -Offshore Firmengründung Gestaltung - Offshore Firmengründung Listing

Offshore Companies - Offshore Company- Offshore Company Belize - Offshore Company Seychellen -Offshore Company Panama- Firmengründung -Steueroasen

Steuerberater internationales Steuerrecht- Internationales Steuerrecht -anonyme GmbH- Kapital für Unternehmen

Partnerseiten:

Firmengründung im Ausland - Firmengründung VAE - Offshore Steueroasen - Firmenverzeichnis -http://www.bundesweites-branchenbuch.de/

Anwalt suchen  - Singapur -Offshore Company formation- Gambling License-Bank License

Mein/Unser Online PR-Portal für Pressemitteilungen und Social Media News.