Firmengründung Madeira Portugal, EU Sonderzone Madeira, Steuern Madeira, Steueroase in der EU
   

 Firmengründung Portugal - Madeira

Netzwerk internationaler Steuerberater und Rechtsanwälte

Index Kontakt Über uns    
spacespace
 
 
 
 
 
 
 
English language 
Dänisch Language
Französisch Language
Italien Language
Russia Language
 
Unser Netzwerk
Organisation der ETC
Beratungshonorare
 
Steuerliche Expertisen
Schweizer Mandanten
Mandanten aus Dänemark
Mandanten aus Österreich
Mandanten Deutschland
Mandanten aus Russland
Mandanten Türkei
 
Die besten Steueroasen
 
 
Englische Limited
PLC Gründung UK
Zyprische Limited
Portugal Madeira
Bulgarien
Niederlande
Slowakei
Irland
Malta
Spanien
Kanarische Sonderzone
Irland
Dänemark
Tschechien
Deutschland
Luxemburg
 
US INC
VAE/Dubai
Schweiz
 
Offshore allgemein
Belize
BVI
Panama
Andorra
Bermudas
Bahamas
Cayman Island
Jersey
Mauritius
Nevis
Seychellen
Malaysia
China
Hongkong
Singapur
Liechtenstein
Monaco
Isle of Man
Gibraltar
 
Indien
Trust und Stiftungen
 
Holding allgemein
Holding Zypern
Holding Dänemark
Holding Spanien
Holding Schweiz
 
Bank gründen
Fond auflegen
Versicherungsgesellschaft
Glückspiel-Wettlizenz
Börsengang
Diplomatenpass- Honorarkonsul
Transportlizenz
Immobilien verkaufen/vererben
Meisterzwang umgehen
Datenbank ''Taxes in Europe''
 
DBA-Recht
 
Deutsche AO, Betriebsstätte
Deutsches AStG
Steuerliche Organschaft
Schachtelprivileg
Steuerhinterziehungs-bekämpfungsgesetz
 
Grundlegende Papiere EU
EU-Recht und Urteile
EU-Mutter-Tochter-RL
EU-RL Zinsen-Lizenzen
Verrechnungspreise EU
EU Zollgebiet
EU Fusionsrichtlinie
Europa AG
 
 
Warenlieferungen EU
USt Gemeinschaftsgebiet
 
 
Frage der Ausgestaltung
 
Natürliche Personen
Non-DomVF- England
Wohnsitz England
 
Steuerliche Gestaltungen
Steuerberater/Partner
 
International
Deutsche Unternehmen
UK Limited
Kapital für Unternehmen
Fördermittel Unternehmen
Existenzgründung
Franchise-Geber
 
Sitemap
Impressum
kein Copyright
Über LowTax-Net
Download Dateien
EU Insolvenz
Unternehmer Insolvenz
Adultwebmaster
Fachanwalt für Steuerstrafrecht
 
Firmengründung Madeira (EU Sonderzone): 5%Firmengründung Madeira Steuern

Firmengründung Madeira und gebühren

Die Gebühren richten sich nach den Dienstleistungen. Gern senden wir Ihnen eine Gebührenübersicht zu. Unser "Basispaket Madeira" besteht aus folgenden Dienstleistungen:

  • Gründung der Gesellschaft über Anwaltskanzlei auf Madeira (deutschsprachig), Eintrag ins Handelsregister Madeira/Portugal, Registerunterlagen, Gesellschaftervertrag

  • Genehmigung zum Geschäftsbetrieb (Erlaubnisantrag)

  • Lizenz Freihandelszone

  • Geschäftsadresse Madeira für ein Jahr bezahlt

  • Lokaler Direktor (natürliche Person, Angestelltenvertrag) für ein Jahr bezahlt

  • Kontoeröffnung für die Madeira Lda., inkl. Kreditkarte, Onlinebanking und Schecks

  • Steuernummer, USt-ID

Firmengründung Madeira: Steuerparadies in der EU

Neben der Kanarischen Sonderzone (ZEC) ist auch Madeira eine EU-Sonderzone, die besonders gefördert wird. Kapitalgesellschaften werden auf Madeira mit nur 5% besteuert. Allerdings sind einige Auflagen zu erfüllen, um in den Genuss der niedrigen Steuersätze zu gelangen.

Vorteile Firmengründung Madeira in der Kurzübersicht

  • EU-Gesellschaft, mithin Positivwirkung der EU-Niederlassungsfreiheit und Urteile des EuGHs zur Niederlassungsfreiheit, Anwendung EU-Mutter-Tochter-Richtlinie und/oder EU Fusionsrichtlinie, keine Negativwirkung nationaler Regelungen zur Hinzurechnungsbesteuerung (in Deutschland §8 AStG) sofern ausreichend Substanz-Escape auf Madeira 
  • Madeira gehört zum umsatzsteuerrechtlichen Gemeinschaftsgebiet (die Kanaren bzw. kanarische Sonderzone z.B. NICHT)
  • Madeira unterhält mit vielen Ländern ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)
  • Die Körperschaftssteuer beträgt nur 5%

Madeira wird durch die EU gefördert, da die Insel durch die Randlage in Europa einen Standortnachteil hat, der mit Hilfe der Freihandelszone ausgeglichen werden soll. Die Gesetzgebung für die Freihandelszone, auf der die Firmen beruhen, ist gut durchdacht und befindet sich im Einklang mit den Vorgaben der EU-Kommission. Alle Firmen sind im portugiesischen Handelsregister eingetragen, haben eine normale Steuernummer und werden von der Bank von Portugal sowie der Regierung kontrolliert. Es handelt sich hier um reguläre Firmen, die sich nur durch den Steuervorteil von anderen Gesellschaften unterscheiden, daher wird Madeira nicht als billige Steueroase angesehen.

 

Firmengründung Madeira und Auflagen, Vorgehensweise

Außer Finanzdienstleistungen und Versicherungen sind aktuell alle Geschäftsgegenstände erlaubt.

Um eine Lizenz für 5% Besteuerung zu erhalten, gilt grundsätzlich:

  • Bis 2,6 Mio Euro Gewinn: Schaffung eines Arbeitsplatzes und Investition in Höhe von 75.000 Euro innerhalb der ersten zwei Jahre. Die Investition muss nicht zwingend auf Madeira realisiert werden.

  • Danach Schaffung von Arbeitsplätzen gemäss Tabelle unten. Bei 6 und mehr Mitarbeitern ist die Investition von 75.000 Euro nicht mehr erforderlich.  

Firmengründung Madeira: Anforderungen an Arbeitsplätze

Es müssen in einem bestimmten Zeitraum nachfolgende Arbeitsplätze nach Umsatz geschaffen werden:

Gewinn in Millionen EUR

Anzahl der Arbeitsplätze

< 2,6

1

< 16

6 -30

< 26

31 - 50

< 40

51 - 100

 

Firmengründung Madeira: Übersicht Lda. und SA

 

Gesellschaftsform

Limitada

SA

Anzahl Gesellschafter

2*

5*

Anzahl der Direktoren minimal

1*

1 od. 3*

Inhaberaktien erlaubt

Nein

Ja

Gesellschaft Secretary erforderlich

Nein

Nein

Gesellschaftskapital

€ 1 pro Gesellschafter

€ 50.000

Örtliche Anforderungen:

Registriertes Büro/Agent

Ja

Ja

Lokaler Direktor zwingend

Nein

Nein

Registrierung der Direktoren

Ja

Ja

Jährliche Anforderungen:

Rechnungsabschlüsse/Bilanzen

Ja

Ja

 

Firmengründung Madeira und Gebühren

 

Die Gebühren richten sich nach den Dienstleistungen, gern senden wir Ihnen die Gebührenliste zu.

 

Firmengründung Madeira: Wann ist die steuerliche Betriebsstätte auf Madeira belegen?

 

Entscheidend ist die Vermeidung der rechtswidrigen Zwischengesellschaft auf Madeira.

Eine solche rechtswidrige Zwischengesellschaft liegt bei einer reinen Briefkastengesellschaft, ohne Substanz Escape vor und/oder wenn die Annahme getroffen werden kann, dass die Gesellschaft vom Ausland aus (z.B. von Deutschland aus) „ferngesteuert wird“, sofern sich das Vorliegen einer steuerlichen Betriebsstätte auf Madeira über „den Ort der geschäftlichen Oberleitung“ (Artikel 5 Doppelbesteuerungsabkommen) definiert.  

 

Handelt es sich auf Madeira um eine Produktionsstätte, eine Stätte zur Ausbeutung von Bodenschätzen, um einen land-oder forstwirtschaftlicher Betrieb, um eine Bauausführung länger als 9-12 Monate Dauer oder um eine feste Geschäftseinrichtung in der die Tätigkeiten des Unternehmens ausgeführt werden (z.B. ein Hotel): Dann immer Betriebsstätte auf Madeira, unabhängig vom Ort der geschäftlichen Oberleitung.

 

Ansonsten definiert sich das Vorliegen der steuerlichen Betriebsstätte über den "Ort der geschäftlichen Oberleitung":

 

  • Unsere Kanzlei auf Madeira stellt einen lokal ansässigen als Direktor der Gesellschaft ODER

  • Der Mandant- oder ein Beauftragter- verlagert seinen Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt nach Madeira und wird Direktor der Madeira Lda. ODER

  • Der z.B. Deutsche Direktor weist nach, dass er sich im Rahmen der erforderlichen Leitungsaufgaben gewöhnlich auf Madeira aufhält, um diese Aufgaben an der Betriebsstätte Madeira wahrzunehmen (funktioniert natürlich nicht bei notwendigen „Tagesentscheidungen“)  ODER  

  • Der Mandant stellt einen Ansässigen auf Madeira als Direktor der Gesellschaft an

Ordentlicher Geschäftssitz auf Madeira:  

 

Ein reines Registered Office ist kein ordentlicher Geschäftssitz (Verdacht der „Briefkastengesellschaft“).  In vielen Fällen ist ein virtuelles Office bei einem Business Center ausreichend (Firmenschild, eigene Telefonnummer, persönliche Gesprächsannahme mit dem Namen der Gesellschaft, Fax, zustellbare Postadresse auch für Einschreiben, Postweiterleitung, die Möglichkeit der zeitweisen oder dauerhaften Anmietung von voll eingerichteten Büro-und/oder Konferenzräumen). Formal hängt die notwendige Ausgestaltung des Geschäftssitzes auf Madeira vom „Fremdvergleichsgrundsatz“ ab.  

 

 

Dienstleistungen Firmengründung Madeira

  • Firmengründung Madeira, Eintrag ins Handelsregister Portugal, Registerunterlagen, Apostille

  • Lizenz für 5% Besteuerung

  • Laufende Buchhaltung und Jahresabschluss, Lohnkonten

  • Auf Wunsch: Stellung eines lokal Ansässigen als Direktor der Madeira Lda. oder SA. (Artikel 5 Doppelbesteuerungsabkommen: Ort der geschäftlichen Oberleitung als Ort der Betriebsstätte)

  • Auf Wunsch für Gesellschaften bis 2,6 Mio. Euro Gewinn: Stellung des notwendigen Angestellten

  • Auf Wunsch: Stellung Treuhand-Shareholder

  • Kontoeröffnung auf die Gesellschaft, inkl. Kreditkarte und Onlinebanking

  • Ordentlicher Geschäftssitz, keine reine Briefkastengesellschaft

  • Auf Wunsch: Lagerflächen, Produktionsstätten, Logistikunternehmen, Wohnung und steuerliche Anmeldung natürliche Person

Anwendbares Recht

  • EU Niederlassungsfreiheit und Urteile des EuGHs zur Niederlassungsfreiheit anwendbar

  • EU-Mutter-Tochter-Richtlinie anwendbar (=Steuerfreie Vereinnahmung der Dividenden bei verbundenen Unternehmen)

  • EU Fusionsrichtlinie anwendbar

  • DBA-Sachverhalt (Portugal unterhält mit allen EU Ländern ein Doppelbesteuerungsabkommen)

  • Madeira gehört -im Gegensatz zu der kanarischen Sonderzone- zum umsatzsteuerrechtlichen Gemeinschaftsgebiet.

Allgemeine Informationen zu Madeira

Madeira liegt im Atlantischen Ozean 32º38' W und 16º54' W von Greenwich. Das sind 545 km von Nordafrika in Höhe von Casablanca und ca. 1000 km - 1,5 Flugstunden - von Lissabon in Portugal und somit nur etwa vier Flugstunden von Düsseldorf entfernt. Die Kanarischen Insel mit z.B. Lanzarote und Fuerteventura mögen bekannter sein, doch liegen sie ca. 660 km - eine Flugstunde - südlicher im Atlantik. Die Azoren befinden sich nordwestlich von Madeira 1300 km - 120 Flugminuten - entfernt.

Entgegen vielen Gerüchten, gehört Madeira nicht zu Spanien, sondern ist portugiesisch. Einer der markantesten Unterschiede zum Festland Portugal ist der berühmte und erlesene Madeira-Wein, der kein Port-Wein ist!

Der Archipel Madeira wurde vor rund 500 Jahren entdeckt. Die Insel Madeira ist 741 km2 groß (57km x 22km). Zum Archipel gehören die Insel Porto Santo, die Desertas und die Selvagens. Die beiden letztgenannten Inselgruppen sind unbewohnt und bedeutende Naturschutzgebiete, in denen die ursprüngliche Natur einen Zufluchtsort gefunden hat.

Was so viele Besucher nach Madeira zieht, ist wohl eindeutig: das gemäßigte Klima. Es ist im Sommer nicht zu heiß und im Winter nicht zu kalt: Die Durchschnitts-Temperatur in Funchal liegt zwischen 19 und 23 Grad Celsius. Daraus resultiert eine ganz eigene Vegetation, die mit ihrer Flora begeistert.

Der Flughafen von Madeira wurde 2000 wesentlich erweitert und wird weiterhin konstant ausgebaut. Das gesamte Straßennetz der Insel wurde ebenfalls modernisiert. Durch den Bau von Tunneln und Überführungen hat man neue und schnellere Verbindungen zwischen Nord- und Südküste, West- und Ostküste geschaffen.

 

 

 

 
 
spacespace
 

 

Partnerseiten:

Firmengründung im Ausland - Steueroasen und Firmengründung - Firmengründung VAE - Offshore Steueroasen - Steueroasen - Schuldnerberatung/Insolvenz - Company formation