Firmengründung Liechtenstein, Liechtensteiner AG, GmbH, Anstalt und Stiftung in Liechtenstein
   

 Firmengründung Liechtenstein: Rechtsformen 

Netzwerk internationaler Steuerberater und Rechtsanwälte

Index Kontakt Über uns    
spacespace
 
 
 
 
 
 
 
English language 
Dänisch Language
Französisch Language
Italien Language
Russia Language
 
Unser Netzwerk
Organisation der ETC
Beratungshonorare
 
Steuerliche Expertisen
Schweizer Mandanten
Mandanten aus Dänemark
Mandanten aus Österreich
Mandanten Deutschland
Mandanten aus Russland
Mandanten Türkei
 
Die besten Steueroasen
 
 
Englische Limited
PLC Gründung UK
Zyprische Limited
Portugal Madeira
Bulgarien
Niederlande
Slowakei
Irland
Malta
Spanien
Kanarische Sonderzone
Irland
Dänemark
Tschechien
Deutschland
Luxemburg
 
US INC
VAE/Dubai
Schweiz
 
Offshore allgemein
Belize
BVI
Panama
Andorra
Bermudas
Bahamas
Cayman Island
Jersey
Mauritius
Nevis
Seychellen
Malaysia
China
Hongkong
Singapur
Liechtenstein
Monaco
Isle of Man
Gibraltar
 
Indien
Trust und Stiftungen
 
Holding allgemein
Holding Zypern
Holding Dänemark
Holding Spanien
Holding Schweiz
 
Bank gründen
Fond auflegen
Versicherungsgesellschaft
Glückspiel-Wettlizenz
Börsengang
Diplomatenpass- Honorarkonsul
Transportlizenz
Immobilien verkaufen/vererben
Meisterzwang umgehen
Datenbank ''Taxes in Europe''
 
DBA-Recht
 
Deutsche AO, Betriebsstätte
Deutsches AStG
Steuerliche Organschaft
Schachtelprivileg
Steuerhinterziehungs-bekämpfungsgesetz
 
Grundlegende Papiere EU
EU-Recht und Urteile
EU-Mutter-Tochter-RL
EU-RL Zinsen-Lizenzen
Verrechnungspreise EU
EU Zollgebiet
EU Fusionsrichtlinie
Europa AG
 
 
Warenlieferungen EU
USt Gemeinschaftsgebiet
 
 
Frage der Ausgestaltung
 
Natürliche Personen
Non-DomVF- England
Wohnsitz England
 
Steuerliche Gestaltungen
Steuerberater/Partner
 
International
Deutsche Unternehmen
UK Limited
Kapital für Unternehmen
Fördermittel Unternehmen
Existenzgründung
Franchise-Geber
 
Sitemap
Impressum
kein Copyright
Über LowTax-Net
Download Dateien
EU Insolvenz
Unternehmer Insolvenz
Adultwebmaster
Fachanwalt für Steuerstrafrecht
 

Firmengründung in Liechtenstein: Rechtsformen

Firmengründung Liechtenstein und Rechtsformen

Die Europäische Gesellschaft SE (Societas Europaea)

Die Europäische Gesellschaft SE (Societas Europaea) ist eine neue Rechtsform für Unternehmen, die in verschiedenen Mitgliedstaaten der Europäischen Union tätig sind oder tätig werden wollen. Diese neue supranationale Rechtsform ermöglicht Gesellschaften aus verschiedenen Mitgliedstaaten die Gründung einer Holdinggesellschaft und damit die Möglichkeit EU-weit als rechtliche Einheit aufzutreten, anstatt wie bisher für jedes Land eine eigene Gesellschaft gründen zu müssen.

Merkblätter:

 Merkblatt zur Neueintragung einer Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea, SE) mit Sitz in Liechtenstein (61 kb) 

Rechtsgrundlagen:

das Statut der Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea, SE) (SE-Gesetz; SEG), LGBl. 2006 Nr. 26; und das Gesetz vom 25. November 2005 über die Beteiligung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gesellschaft (SE-Beteiligungsgesetz; SEBG), LGBl. 2006 Nr. 27; ergänzend die entsprechenden Vorschriften des Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR).

Firmengründung Liechtenstein und AG in Liechtenstein

Die Aktiengesellschaft (AG) ist eine Gesellschaft mit eigener Firma, deren im Voraus bestimmtes Kapital (Aktienkapital) in Teilsummen (Aktien) zerlegt ist und für deren Verbindlichkeiten nur das Gesellschaftsvermögen haftet (Art. 261 Abs. 1 PGR). Die Aktionäre sind nur zu den statuarischen Leistungen verpflichtet und haften für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft nicht persönlich (Art. 261 Abs. 2 PGR).

Merkblätter:

 Merkblatt zur Neueintragung einer Aktiengesellschaft (45 kb) 

 Rechtsgrundlagen:

 Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR) Verordnung über die Grundbuch- und Öffentlichkeitsregistergebühren Verordnung über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV)

Firmengründung Liechtenstein und GmbH

"Eine oder mehrere Personen, Firmen privat- oder öffentlichrechtliche Verbandspersonen können zu einem beliebigen Zweck mit eigener Firma und einem im Voraus bestimmten Kapital (Stammkapital) eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gründen" (Art. 389 PGR). Die Haftung wird dabei für jeden Teilnehmer auf einen bestimmten Betrag beschränkt, ohne dass die Anteile gleich Aktien behandelt werden, soweit die Statuten nicht eine Ausnahme vorsehen.

Merkblätter:

Merkblatt zur Neueintragung einer GmbH (42 kb) 

Rechtsgrundlagen:

 Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR) Verordnung über die Grundbuch- und Öffentlichkeitsregistergebühren Verordnung über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV)

Liechtensteiner Anstalt

Die privatrechtliche Anstalt (Establishment, Etablissement) ist ein verselbständigtes Vermögen mit eigener Rechtspersönlichkeit, für deren Verbindlichkeit nur das Anstaltsvermögen haftet. Die Anstalt kann stiftungs- oder körperschaftsähnlich ausgestattet sein.

Merkblatt: Merkblatt zur Neueintragung einer Anstalt (42 kb) 

Rechtsgrundlagen:

 Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR) Verordnung über die Grundbuch- und Öffentlichkeitsregistergebühren Verordnung über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV)

Liechtensteiner Stiftung

Unter einer "Stiftung" (Foundation, Fondation, Fondazione) ist ein zur juristischen Person erhobenes Zweckvermögen zu verstehen. Das für einen bestimmten Zweck gewidmete Vermögen wird verselbständigt und erlangt eigene Rechtspersönlichkeit. Dieses verselbständigte Vermögen scheidet aus dem Privatvermögen des Stifters aus und bildet fortan das Vermögen der Verbandperson. Im Gegensatz zur Körperschaft hat eine Stiftung keine Mitglieder, Teilhaber oder Anteilshaber. Der Stifter hat allerdings das Recht, sich aus Anlass der Stiftungerrichtung in den Statuten bestimmte Rechte vorzubehalten. Ausserdem kennt das Stiftungsrecht Begünstigte, also Personen, zu deren Gunsten die Verwirklichung des Stiftungszwecks erfolgt und zu denen auch Stifter zählen kann.

Merkblatt:

Merkblatt zur Eintragung einer Stiftung (450 kb) 

Rechtsgrundlagen:

Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR) Verordnung über die Grundbuch- und Öffentlichkeitsregistergebühren Verordnung über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV)

Treuhand-Unternehmen Liechtenstein

Ein Treuunternehmen ist ein auf Grund der Treusatzung (Errichtungsurkunde) von einem oder mehreren Treuhändern (als treuhänderischen Inhabern) unter eigenem Namen oder eigener Firma geführtes bzw. weiter betriebenes, rechtlich verselbständigtes, organisiertes, wirtschaftlichen oder anderen Zwecken dienendes und mit eigenem Vermögen bewidmetes Unternehmen, welches ausdrücklich mit Rechtspersönlichkeit errichtet wird.

Merkblatt:

Merkblatt zur Eintragung eines registrierten Treuunternehmens (383 kb)  Rechtsgrundlagen:

Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR) Verordnung über die Grundbuch- und Öffentlichkeitsregistergebühren Verordnung über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV)

Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung

"Die Vereinigung hat den Zweck, die wirtschaftliche Tätigkeit ihrer Mitglieder zu erleichtern oder zu entwickeln sowie die Ergebnisse dieser Tätigkeit zu verbessern oder zu steigern; sie hat nicht den Zweck, Gewinn für sich selbst zu erzielen. Ihre Tätigkeit muss im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Tätigkeit ihrer Mitglieder stehen und darf nur eine Hilfstätigkeit hierzu bilden” (Art. 3 Verordnung (EWG) Nr. 2137/85 des Rates vom 25. Juli 1985 über die Schaffung einer Europäischen wirtschaftlichen Interessenvereinigung (EWIV)).

Merkblatt:

Eintragung einer Europäischen wirtschaftlichen Interessenvereinigung (39 kb) 

Rechtsgrundlagen:

 Gesetz vom 13. September 2001 zur Ausführung der EWG-Verordnung über die Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV-Ausführungsgesetz, EWIVG)

Verordnung (EWG) Nr. 2137/85 des Rates vom 25. Juli 1985 über die Schaffung einer Europäischen wirtschaftlichen Interessenvereinigung (EWIV)

Verordnung über die Grundbuch- und Öffentlichkeitsregistergebühren Verordnung über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV)

Zweigniederlassung in Liechtenstein

Die Zweigniederlassung ist ein kaufmännisch betriebener Teil eines Hauptunternehmens, welcher in eigenen Räumlichkeiten dauernd eine gleichartige Tätigkeit wie das Hauptunternehmen ausübt und hierbei eine gewisse wirtschaftliche und geschäftliche Selbständigkeit besitzt, sodass sie ohne wesentliche Änderungen als eigenständiger Betrieb geführt werden könnte.

Merkblatt:

Merkblatt zur Eintragung einer Zweigniederlassung (31 kb) 

Rechtsgrundlagen:

Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR) Verordnung über die Grundbuch- und Öffentlichkeitsregistergebühren Verordnung über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV)

 

 

 

 

 
 
spacespace
 

 

Partnerseiten: Firmengründung im Ausland - Firmengründung VAE - Offshore Steueroasen -

Anwalt suchen  - Offshore Company formation