Firmengründung Liechtenstein, Liechtensteiner AG, GmbH, Anstalt und Stiftung in Liechtenstein
   

 Firmengründung Liechtenstein: Holding 

Netzwerk internationaler Steuerberater und Rechtsanwälte

Index Kontakt Über uns    
spacespace
 
 
 
 
 
 
 
English language 
Dänisch Language
Französisch Language
Italien Language
Russia Language
 
Unser Netzwerk
Organisation der ETC
Beratungshonorare
 
Steuerliche Expertisen
Schweizer Mandanten
Mandanten aus Dänemark
Mandanten aus Österreich
Mandanten Deutschland
Mandanten aus Russland
Mandanten Türkei
 
Die besten Steueroasen
 
 
Englische Limited
PLC Gründung UK
Zyprische Limited
Portugal Madeira
Bulgarien
Niederlande
Slowakei
Irland
Malta
Spanien
Kanarische Sonderzone
Irland
Dänemark
Tschechien
Deutschland
Luxemburg
 
US INC
VAE/Dubai
Schweiz
 
Offshore allgemein
Belize
BVI
Panama
Andorra
Bermudas
Bahamas
Cayman Island
Jersey
Mauritius
Nevis
Seychellen
Malaysia
China
Hongkong
Singapur
Liechtenstein
Monaco
Isle of Man
Gibraltar
 
Indien
Trust und Stiftungen
 
Holding allgemein
Holding Zypern
Holding Dänemark
Holding Spanien
Holding Schweiz
 
Bank gründen
Fond auflegen
Versicherungsgesellschaft
Glückspiel-Wettlizenz
Börsengang
Diplomatenpass- Honorarkonsul
Transportlizenz
Immobilien verkaufen/vererben
Meisterzwang umgehen
Datenbank ''Taxes in Europe''
 
DBA-Recht
 
Deutsche AO, Betriebsstätte
Deutsches AStG
Steuerliche Organschaft
Schachtelprivileg
Steuerhinterziehungs-bekämpfungsgesetz
 
Grundlegende Papiere EU
EU-Recht und Urteile
EU-Mutter-Tochter-RL
EU-RL Zinsen-Lizenzen
Verrechnungspreise EU
EU Zollgebiet
EU Fusionsrichtlinie
Europa AG
 
 
Warenlieferungen EU
USt Gemeinschaftsgebiet
 
 
Frage der Ausgestaltung
 
Natürliche Personen
Non-DomVF- England
Wohnsitz England
 
Steuerliche Gestaltungen
Steuerberater/Partner
 
International
Deutsche Unternehmen
UK Limited
Kapital für Unternehmen
Fördermittel Unternehmen
Existenzgründung
Franchise-Geber
 
Sitemap
Impressum
kein Copyright
Über LowTax-Net
Download Dateien
EU Insolvenz
Unternehmer Insolvenz
Adultwebmaster
Fachanwalt für Steuerstrafrecht
 

Firmengründung in Liechtenstein: Gründung einer Holding in Liechtenstein

Firmengründung Liechtenstein und Gründung einer Holding

Eine Holdinggesellschaft vereinnahmt die Dividenden (Erträge nach Besteuerung) der Basisgesellschaft/en (Tochtergesellschaften) möglichst steuerfrei und besteuert reine Beteiligungserlöse nicht. Ergänzend werden Weiterausschüttungen aus der Holding gering oder im optimalen Fall nicht besteuert (keine Quellensteuer bei Durchschleusung der Dividenden an die Anteilseigner oder Obergesellschaft/en= Dividendenrouting). Management- oder Verwaltungsholdings können darüber hinaus der Basisgesellschaft/en (Töchter) für die Tätigkeiten in Rechnung stellen, was den steuerbaren Ertrag der Basisgesellschaft/en (Töchter) entsprechend reduziert, gleiches bei Holdinggesellschaften die Patente oder Lizenzen/Rechte hält.

Steuerneutraler Anteilstausch oder Verschmelzung bei Tochtergesellschaften in der EU und Holding in der EU  

Ist die Tochtergesellschaft „werthaltig“, müsste die Holding die Anteile normalerweise erwerben. Innerhalb der EU besteht jedoch die Möglichkeit des steuerneutralen Anteilstausch bzw. Verschmelzung auf der Grundlage der EU-Fusionsrichtlinie, im Deutschen Steuerrecht umgesetzt im Umwandlungssteuergesetz  (UmWStG). Als alternative Maßnahme die Gesellschafter-Fremdfinanzierung.

Vorteile einer Holding in Liechtenstein

Liechtenstein besteuert reine Beteiligungserlöse nicht. Aktive Einnahmen der Holding werden mit nur 12,5% besteuert. Dividendenausschüttungen ins Ausland unterliegen keiner Quellensteuer in Liechtenstein.

Privilegierte Besteuerung von Einkünften aus Immaterialgüterrechten: 80% der Einkünfte aus Immaterialgüterrechten, die ab dem 1. Januar 2011 geschaffen oder erworben worden sind, werden lt. SteG von der Steuer befreit. In der zugehörigen Verordnung wird aufgezählt, was als Immaterialgüterrecht gilt: Patente, Marken, Muster und Gebrauchsmuster, sofern diese durch Eintragung in ein inländisches, ausländisches oder internationales Register geschützt sind. Sonstige Rechte wie beispielsweise Urheberrechte, Know-how oder Handelsbeziehungen gelten nicht als Immaterialgüterrechte und geniessen daher keine privilegierte Behandlung.

Firmengründung Liechtenstein
Abbildung: Gründung einer Holding in Liechtenstein. Die Holding hält mindestens 10% der Deutschen Kapitalgesellschaft. Die Deutsche Kapitalgesellschaft unterliegt der ordentlichen Besteuerung in Deutschland. Dividenden der Deutschen Kapitalgesellschaft (Gewinne nach Besteuerung) fliessen in die Liechtensteiner Holding. Quellensteuer in Deutschland: Nach einem Jahr Haltefrist keine Quellensteuer, sonst 5%. Die Liechtensteiner Holding besteuert die Deutschen Dividenden nicht. Dividenden-Weiterausschüttungen aus Liechtenstein unterliegen keiner Quellensteuer in Liechtenstein, unabhängig davon ob DBA-Sachverhalt oder nicht. Aktive Einnahmen der Liechtensteiner Holding werden mit nur 12,5% besteuert. 80% der Einkünfte aus Immaterialgüterrechten (Lizenzen, Patente, Gebrauchsmuster) bleiben steuerfrei.
Firmengründung Liechtenstein 
Abbildung: Liechtensteiner Holding und Tochter in Deutschland (Kapitalgesellschaft). Quellensteuerfreie Ausschüttung der Deutschen Dividenden nach Liechtenstein nach einem Jahr Haltefrist. Ist die Tochtergesellschaft nicht in Deutschland belegen: Besteht ein DBA zwischen Liechtenstein und dem Sitzstaat der Tochtergesellschaft: Quellensteuer gemäß DBA (Doppelbesteuerungsabkommen). Besteht kein DBA, volle Quellensteuer gemäss innerstaatlichen Regelungen. Die EU-Mutter-Tochter-Richtlinie ist nach derzeitigem Stand nicht anwendbar. Die Liechtensteiner Holding besteuert reine Beteiligungserlöse nicht. Dividenden-Weiterausschüttungen aus Liechtenstein= Keine Quellensteuer in Liechtenstein. Besteuerung beim Dividenden-Empfänger gemäß innerstaatlichen Regelungen.
Firmengründung Liechtenstein und IP Box
Abbildung: 80% der Einkünfte aus Immaterialgüterrechten (Lizenzen, Patente, Gebrauchsmuster) bleiben steuerfrei.
Firmengründung Liechtenstein
Klicken Sie hier, um diese Abbildung größer anzuzeigen.  Steuerfreier Übertrag der Assets der Basisgesellschaft/Tochtergesellschaft auf die Liechtensteiner Holding und Gewinnabsaugung an die Holding durch Gesellschafter-Fremdfinanzierung.

Firmengründung Liechtenstein und Firmensitz in Liechtenstein

Virtuelles Büro:

Dieses Angebot richtet sich an alle Unternehmer, die zwar keine realen Räumlichkeiten benötigen, auf die Vorzüge einer fachgerechten Arbeitsumgebung allerdings nicht verzichten möchten.

Verschiedene Firmensitzvarianten ermöglichen Ihnen mit einem kosteneffektiven virtuellen Büro Ihre Aktivitäten aus dem Liechtensteiner Business-Center heraus wahrzunehmen, auch wenn es Ihnen nicht möglich ist, vor Ort aktiv zu sein. Sie profitieren dabei von unseren professionellen Dienstleistungen mit Ihrer persönlichen Assistentin, Sekretärin und nutzen dabei erst noch die Steuervorteile Liechtensteins.

Dabei bieten wir Ihnen folgende drei Varianten an:

V1) Full Service

  • Nutzen Sie unser repräsentative Geschäftsadresse sowie Telefon-, Fax- und Postservice

V2) Postservice

  • Zuverlässliche Postservice / Weiterleitung der eingehenden Brief- und Paketpost – Erledigung Ihrer Ausgangspost inkl. entsprechender Botengänge

V3) Telefonservice

  • Abnahme Ihrer eingehender Telefonate von 8.00 – 17.30h in Ihrem Geschäftsnamen. Weiterleitung der Anrufe oder notieren der Nachrichten und entsprechender Weiterleitung per Telefon, SMS, e-Mail oder Telefax.

Diese Varianten sind auf Wunsch auch mit sämtlichen unseren Zusatzleistungen kombinierbar.

Firmengründung Liechtenstein und Business Center
 
Firmengründung Liechtenstein und Business Center
 

Ihr Teambüro in Liechtenstein:

Ihrem Projekt- oder Vertriebsteam bieten wir verschiedene Teambüros mit 2 bis 6 Arbeitsplätzen. Auch hier kombinieren Sie mit einer Auswahl oder allen Dienstleistungen und der gesamten Infrastruktur des Liechtensteiner Business-Center zu Ihrem ganz persönlich ausgestatteten, einmaligen Geschäftsdomizil. Alle Büros sind vollständig ausgestattet.

Zur Ausstattung gehören in jedem Raum: Attraktive voll eingerichtete Arbeitplatz-Kombinationen Modernste Telekommunikationsmöglichkeiten Komfortabler schneller uneingeschränkter Internetzugang Kopierer, Farbkopierer, Drucker und Scanner (zentral im Head-Office) Nutzen Sie die professionelle Infrastruktur des Liechtensteiner Business-Center: flexibel Ihren Anforderungen angepasste Arbeitsplätze mit repräsentativen Aufenthalts-, Besprechungszimmer. Und wichtig, Sie haben 365 Tage Zugang zu Ihrer eigenen Infrastruktur.

Firmengründung Liechtenstein und Business Center

    

 

 

 

 

 
 
spacespace
 

 

Partnerseiten: Firmengründung im Ausland - Firmengründung VAE - Offshore Steueroasen -